Stimme-Firmenlauf: Start im September ist eine neue Option

Heilbronn  Die Organisatoren des Stimme-Firmenlaufs spielen für die beliebte Laufveranstaltung mehrere Szenarien durch. Angedacht wird auch, in Corona-Zeiten zwei Teilläufe an einem Tag mit deutlichem Abstand am Start anzubieten. Vom Vorjahr gibt es noch 4500 umgebuchte Anmeldungen. 

Email

Der Stimme-Firmenlauf ist in diesem Jahr noch nicht gestrichen. Auch wenn die Heilbronn Marketing GmbH als ein Partner sämtliche Großveranstaltungen im ersten Halbjahr abgesagt hat – unter anderem den Trollinger-Marathon im Mai – haben die Organisatoren für den Firmenlauf noch Hoffnung.

Mehrere Szenarien werden durchgespielt

Geplant war er eigentlich am Donnerstag, 29. Juli. „Es gibt verschiedene Szenarien – auch eine Verschiebung des Termins in den September“, stellt Stefan Hamann von der Agentur Hamann & Friends fest. Der Firmenlauf ist definitiv noch nicht abgesagt, wie es in einem Bericht über die HMG als Mitbetreiber des Heilbronner Impfzentrums irrtümlich hieß. „Kein Mensch weiß, was bis Juli passiert“, blickt Stefan Hamann auf die Corona-Lage.

Im Vorjahr fiel der Lauf wegen Corona aus. Rund 4500 der über 7000 Teilnehmer, so Hamann, hätten ihre Anmeldung ins Jahr 2021 umgebucht. Das normale Anmeldeprozedere, das sonst im März abläuft, soll vorerst noch nicht stattfinden. Hamann will abwarten, was in welcher Zahl erlaubt sein könnte. Denkbar seien auch zwei getrennte Läufe mit je 2500 Teilnehmern an einem Tag.

Erste Entscheidung soll bis April fallen, die zweite Entscheidung bis Juni

Rund zwölf Wochen Vorbereitung sind für die Veranstaltung nötig. Bis April will die Agentur eine Entscheidung über den Juli-Termin treffen. Bis Juni könnte man über den September-Termin noch entscheiden. Hamann berichtet von vielen Firmen, die anriefen und sich solch ein Event für ihre Mitarbeiter wünschten. Wenn der Firmenlauf stattfindet, wird es ein Lauf in abgewandelter Form sein. Beispiel Start: Hier sind Startblöcke in der Badstraße mit maximal 1000 Teilnehmern auf langer Strecke angedacht, so dass jeder Läufer 1,50 Meter Abstand zum anderen einnehmen kann.  

 

  


Carsten Friese

Carsten Friese

Autor

Mit der Einführung des Euro kam Carsten Friese im Januar 2002 zur Heilbronner Stimme. Seine Schwerpunkte sind Verkehr, Gericht- und Polizeithemen, Wetter/Klima, Umweltthemen, Soziales, Heilbronner Stadtteile. Zudem leitet er das Thementeam Wissen.

Kommentar hinzufügen