Kurzlebige Trends und viel Plastik im Kinderzimmer

Spielend in die Zukunft

Region  Bei der Nachhaltigkeit gehört die Spielzeugbranche nicht zu den Vorreitern. Experten warnen davor, den weihnachtlichen Wunschzettel der Kinder als Pflichtprogramm anzusehen.


Ein wenig eiern die Räder der schwarzen Lok, als sie in Richtung Bahnhof geschoben wird. Das ist dem zweijährigen Lars egal. Munter legt der Junge Schiene an Schiene – einige gerade, andere kurvig. Alle aus Holz und mehr als 35 Jahre alt. "Die Langlebigkeit von Spielzeug ist entscheidend", sagt Indra Enterlein vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) zum Thema Umweltschutz im Kinderzimmer. "Was kann weitervererbt, was auf Flohmärkten noch mal verkauft werden?" Zentral für die 40-Jährige