Sorge vor Spannungen zwischen Ungeimpften und Geimpften in Betrieben

Spannungen zwischen Ungeimpften und Geimpften? Arbeitnehmer und Gewerkschafter berichten
Gewerkschaften aus der Region beklagen eine Impfplicht durch die Hintertür. Foto: milanmarkovic78/stock.adobe.com   Bild: milanmarkovic78/stock.adobe.com

Region  Das Thema Impfung sorgt für Diskussionsstoff: Gewerkschaften aus der Region wie Verdi Heilbronn-Franken oder NGG beklagen eine Impflicht durch die Hintertür. Arbeitnehmer berichten teilweise von Spannungen im Betrieb.

Von Lisa Könnecke

Die Fronten scheinen verhärtet. Selten hat ein Thema so sehr gespalten wie die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Impfungen. Katharina Kaupp, Bezirksgeschäftsführerin bei Verdi Heilbronn-Franken, erklärt, dass sie in letzter Zeit vereinzelt Anrufe entgegennimmt, in denen ihr Mitarbeiter ihr Leid klagen. "Ängste sind da, auf beiden Seiten", sagt sie. Manch einer wolle wissen, ob sein Kollege geimpft ist, weil er sich sonst unsicher fühlt. Ungeimpfte Arbeitnehmer dagegen fühlten sich als