So verlief die erste nächtliche Ausgangssperre in Heilbronn

Nächtliche Ausgangssperre in Heilbronn

Es ist die erste Nacht, in der im Corona-Brennpunkt Heilbronn die nächtliche Ausgangssperre greift. Die Polizei führte ab 21 Uhr mit Unterstützung des Technischen Hilfswerks Straßenkontrollen durch.

Von Thomas Zimmermann

Es ist kalt geworden, als das Technische Hilfswerk am Ausgang der Stuttgarter Straße seine großen Strahler aufgebaut hat. Die Straße ist in beiden Richtungen hell erleuchtet. Auch die Polizisten stehen schon um 20.30 Uhr bereit, um die angekündigten Straßenkontrollen durchzuführen. Das Thermometer zeigt inzwischen minus ein Grad. „Wir werden heute großzügig sein, das Gespräch steht im Vordergrund“, betont Polizeidirektor Thomas Nürnberger, der den gesamten Einsatz in Heilbronn in