So hat sich der Arbeitsmarkt im zweiten Lockdown entwickelt

Agentur für Arbeit
Der Schriftzug der Agentur für Arbeit Berlin-Süd steht an der Fassade des Gebäudes. Trotz des Teil-Shutdowns im November ist die Arbeitslosenzahl zurückgegangen.   Bild: Fabian Sommer (dpa)

Region/Nürnberg  Auch mit dem zweiten Lockdown erlebt der Arbeitsmarkt bislang keinen weiteren Knick. In der Region sinkt die Quote sogar. Kurzarbeit soll zur Weiterbildung genutzt werden, mahnt der Chef der Arbeitsagentur in Baden-Württemberg, Christian Rauch.


Die Arbeitslosigkeit ist in Deutschland von November auf Dezember geringer angestiegen als sonst üblich. Im Raum Heilbronn und im Hohenlohekreis sind die Zahlen sogar leicht rückläufig. Angesichts der Corona-Maßnahmen steigt allerdings das Interesse an Kurzarbeit wieder an.