SLK-Kliniken Heilbronn machen 3,8 Millionen Euro Gewinn

SLK machen 3,8 Millionen Euro Gewinn

Heilbronn  Das Klinikum schreibt schwarze Zahlen und investiert: Die Gesundheitszentren in Brackenheim und Möckmühl werden im Herbst eröffnet. Mitglieder des Heilbronner Kreisrats lobten die Entwicklung und forderten eine bessere Entlohnung der Mitarbeiter.


Die SLK-Kliniken haben im Jahr 2019 einen Überschuss in Höhe von 3,8 Millionen Euro erwirtschaftet. Darüber hat Landrat Detlef Piepenburg den Kreistag informiert. Das Gremium billigte die Bilanz und entlastete den Aufsichtsrat jeweils einstimmig. Das positive Ergebnis, das eine Million Euro mehr Gewinn als im Vorjahr ausweist, sei "der erhoffte und schwer erarbeitete Erfolg", sagte FWV-Kreisrat Timo Wolf. Dr. Michael Preusch (CDU) betonte, der deutliche Jahresüberschuss spiegele die