Qualitätssiegel für den sauberen Friseurbesuch ab dem 1. März

Qualitätssiegel für den sauberen Friseurbesuch
Friseurmeister Sabo Aras, Andreas Schremmer und Gordana Babir (beide Kreishandwerkerschaft) und Innungsobermeister Jens Schmitt (von links). Foto: Jürgen Paul   Bild: Paul

Region  Es gelten strenge Hygienevorschriften, wenn Friseure am 1. März wieder öffnen dürfen. Um den Kunden noch mehr Sicherheit zu bieten, verleihen die Friseur-Innung und die Kreishandwerkerschaft Betrieben nach einer Prüfung ein Hygienezertifikat. Die Nachfrage ist vor der Wiedereröffnung enorm.


Ein ganzes Land fiebert dem kommenden Montag entgegen: Dann dürfen Friseure nach Monaten des Lockdowns wieder öffnen. Für die Branche gelten strenge Hygienestandards, wie sie in der Verordnung des Landes Baden-Württemberg und dem Arbeitsschutzstandard der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsberufe und Wohlfahrtspflege (BWG) festgelegt sind. Um den Kunden noch mehr Sicherheit zu bieten, hat die Friseur-Innung Heilbronn gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft (KH) Heilbronn-Öhringen das