Nächste Überraschung in unendlicher Wollhaus-Geschichte

Nächste Überraschung in unendlicher Wollhaus-Geschichte
Eingang zur ehemaligen Kaufhof-Filiale: Der zentrale Teil des Komplexes hätte versteigert werden sollen. Doch die Auktion ist kurzfristig abgesagt worden.   Bild: Seidel

Heilbronn  Für Überraschungen ist das Heilbronner Wollhaus immer gut: Viele erhofften sich von der Zwangsversteigerung der ehemaligen Kaufhof-Fläche eine Initialzündung. Doch die Auktion ist abgeblasen. Beobachter vermuten, dass hinter den Kulissen an einer Einigung gearbeitet wird.

Von Thomas Zimmermann, Alexander Hettich

Für Überraschungen ist das Wollhaus immer gut: Viele erhofften sich von der Zwangsversteigerung der ehemaligen Kaufhof-Fläche eine Initialzündung für die Entwicklung des umstrittenen Komplexes. Doch die für diesen Donnerstag vorgesehene Auktion ist abgeblasen. Beobachter vermuten, dass hinter den Kulissen an einer Einigung gearbeitet wird. Der aktuelle Zustand des Wollhauszentrums ist für Stadtverwaltung, Bürger, Einzelhandel und Besitzer der Immobilie längst nicht mehr tragbar. Fast zwei