Nachfrage nach Corona-Schnelltests zieht deutlich an

Heilbronn  Durch verschärfte Corona-Regeln wächst der Bedarf, sich rasch testen zu lassen. Jetzt öffnen wieder viele Teststationen. Doch wo gibt es sie? Die Stadt Heilbronn und das Landratsamt veröffentlichen auf ihren Internetseiten Listen mit den Testorten.

Email

Die Zahl der Schnelltest-Angebote steigt wieder: Wie hier vor einer Teststation in der Heilbronner Bahnhofsvorstadt müssen Testwillige Wartezeit einplanen.

Foto: Ralf Seidel

Die verschärften Corona-Regeln wirken sich im Stadtbild aus. Die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) gilt nun am Arbeitsplatz, in Bussen und Bahnen. Ungeimpfte, in manchen Bereichen auch Geimpfte, müssen verstärkt Testnachweise vorlegen. Das lässt Covid-Testzentren in größerer Zahl wieder entstehen, vor denen sich teilweise lange Schlangen bilden.

In der Mittagszeit warteten Schnelltestwillige in Heilbronn am Mittwoch zwischen 15 und 25 Minuten, ehe sie an der Reihe waren, ergab ein kurzer Rundgang von stimme.de durch die Stadt. "15 Minuten geht noch", sagte eine Frau an der Allee. Listen mit Schnellteststellen gibt es auf den Internetseiten der Stadt Heilbronn und des Landratsamtes unter "Informationen zum Coronavirus". Bei manchen ist eine vorherige Anmeldung nötig, andere bieten den Test ohne Termin an.

Mindestens ein Mal pro Woche haben Bürger nach einer neuen Verordnung des Bundes nun die Möglichkeit, kostenlos einen Corona-Schnelltest (Bürgertest) an einer zugelassenen Stelle zu machen. Über das Ergebnis gibt es ein Dokument, das dann an verschiedenen Stellen vorgelegt werden kann, um Einlass zu erhalten. In der Regel sind die Tests 24 Stunden gültig.

Auch die Nachfrage nach Schnelltests für zu Hause zieht an. Bei den Märkten Müller und Dm in der Heilbronner Innenstadt waren sie am Mittag vergriffen. Das berichtete ein Heilbronner Bürger der Redaktion, der solche Schnelltests für den privaten Gebrauch kaufen wollte.


Corona Newsletter

Carsten Friese

Carsten Friese

Autor

Mit der Einführung des Euro kam Carsten Friese im Januar 2002 zur Heilbronner Stimme. Seine Schwerpunkte sind Verkehr, Gericht- und Polizeithemen, Wetter/Klima, Umweltthemen, Soziales, Heilbronner Stadtteile. Zudem leitet er das Thementeam Wissen.

Kommentar hinzufügen