"Überall fühlen sich Menschen durch Lärm gestört"

Die B39 in den Löwensteiner Bergen ist bei Motorradfahrern beliebt und an schönen Tagen stark frequentiert. Bisherige Versuche, den Lärm einzudämmen, scheiterten. Foto: Archiv/HSt  

Region  Der ehemalige Lärmschutzbeauftragte in Baden-Württemberg, Thomas Marwein, erhielt etwa 500 Klagen im Jahr. Die meisten kamen wegen lauter Motorräder.


Das Leben vieler Menschen ist laut. Im Job und im Straßenverkehr geht es hektisch zu. Dies mag mit ein Grund für den zunehmenden Wunsch nach Ruhe sein, sagt Thomas Marwein. Der grüne Landtagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Offenburg war von 2016 bis vor wenigen Wochen Lärmschutzbeauftragter des Landes Baden-Württemberg.