Meinung zur Impfaktionswoche: Gut zureden reicht nicht mehr

Impfbus Heilbronn
Der Impfbus ist in Heilbronn bereits seit Juli im Betrieb. Foto: Archiv/Seidel   Bild: Seidel, Ralf

Meinung  Die bundesweite Impfaktionswoche ist ein Zeichen der Hilflosigkeit, kommentiert unser Autor. Die Instrumente sind alt bekannt, trotzdem kommt die Impfquote nicht vom Fleck.

Von Alexander Hettich

Noch eine Aktionswoche also. Seit Montag laufen bundesweit abermals die Anstrengungen, die lahme Corona-Impfkampagne anzuschieben. Impfschutz ohne Termin, kostenlos und nahe bei den Menschen, etwa beim Einkauf oder beim Sport. Das klingt gut und wirkt dennoch hilflos. Denn neu ist das alles nicht. In der Region wird der Ansatz seit Wochen verfolgt. Im Heilbronner Impfzentrum heißt es: hereinspaziert! Den Impfschutz gibt es im Vorbeigehen von morgens bis abends. Impfbus, Aktionen vor Ort, an