Tourismus in der Region wartet auf eine Öffnungsperspektive

Wenn die Corona-Regeln baden gehen
Der Campingplatz am Neumühlsee: Kenner der Situation vor Ort sprechen von teils unhaltbaren Zuständen. Viele Gäste verhielten sich rücksichtslos. Foto: Archiv/Maier   Bild: Maier

Region  Wird "kontaktarmer Urlaub" im eigenen Bundesland zu Ostern möglich? Das ist eine der Optionen, die bei den Bund-Länder-Beratungen am Montag auf der Agenda stehen. Vertreter der regionalen Tourismusbranche erwarten die Ergebnisse mit Spannung - und wundern sich über Reisen nach Mallorca.


Tanja Seegelke, die mit der Touristikgemeinschaft Heilbronner Land das touristische Marketing für 47 Städte und Gemeinden im Stadt- und Landkreis Heilbronn konzeptioniert und organisiert, ist vorsichtig. „Natürlich wünschen sich alle, dass gerade im Frühling und über Ostern wieder mehr möglich ist, aber wenn wir dann in den dritten und vierten Lockdown reinrutschen“ seien Lockerungen eher kontraproduktiv.