Landkreis Heilbronn jetzt mit höchster Inzidenz in Baden-Württemberg

Region  Im Landkreis Heilbronn wurden binnen einer Woche 314,4 neue Corona-Fälle, gerechnet auf 100.000 Einwohner, gemeldet. Das ist derzeit der höchste Wert aller 44 Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg.

Email

Lange war es die Stadt Heilbronn, jetzt hält der Landkreis den unrühmlichen Spitzenplatz bei der sogenannten Sieben-Tage-Inzidenz. Binnen einer Woche wurden dort mit Stand Mittwoch 314,4 Corona-Neuinfektionen, gerechnet auf 100.000 Einwohner, festgestellt. Innerhalb eines Tages kamen 220 dazu. Es gebe keine lokalisierbaren größeren Ausbrüche, sagte ein Sprecher des Landratsamts, das Geschehen sei weiter „diffus“.

In der Region gelten mit die schärfsten Regeln 

In der Stadt Heilbronn liegt die Inzidenz aktuell bei 263, im Hohenlohekreis bei 204,2. In der Region gelten damit schärfere Maßnahmen als in anderen Gebieten, seit am Montag die neue Corona-Verordnung des Landes griff. Schulen sind zum Großteil im Fernunterricht, Kitas bieten nur Notbetreuung. Nächtliche Ausgangssperren zwischen 21 und 5 Uhr gibt es in der Region seit mehreren Wochen.  

Interaktive Grafiken

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung kann Ihnen diese Datenvisualisierung nicht angezeigt werden.

Hier können Sie eine Änderung Ihrer Einstellungen vornehmen, um sich die Grafik anzeigen zu lassen.

Datenschutzeinstellungen ändern

Bitte beachten Sie, dass durch die Einwilligung des Dienstes Cookies gesetzt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.


Corona Newsletter

Hettich

Alexander Hettich

Stellvertretender Leiter der Regionalredaktion

Alexander Hettich ist stellvertretender Leiter der Regionalredaktion. Er arbeitet seit 2003 bei der Heilbronner Stimme, berichtet über Verkehrsthemen, über Kommunalpolitik und Heilbronn.

Kommentar hinzufügen