Heilbronner Impfzentrum wird zum Ort des schnellen Durchlaufs

Impfzentrum wird zum Ort des schnellen Durchlaufs
Gestern gegen 13.45 Uhr in der Stauwehrhalle Heilbronn: Zwei Bürger lassen sich für die Corona-Impfung registrieren. Am Montag kamen insgesamt 743 in die Halle − davon nutzten 151 das Angebot, sich spontan impfen zu lassen. Fotos: Mario Berger   Bild: Berger, Mario

Heilbronn  Trotz des neuen Angebots Impfen ohne Termin läuft die Nachfrage in der Heilbronner Stauwehrhalle recht schleppend an. Gut 40 Prozent erscheinen nicht zum Zweittermin, haben sich mutmaßlich andernorts impfen lassen. Wer jetzt spontan kommt, wird zügig versorgt.


Inzwischen sehnen sie in den Kreisimpfzentren Kunden herbei. Die Stadt Heilbronn bietet seit Montag - wie Ilsfeld auch - spontane Corona-Impfungen ohne jegliche Terminbuchung an. Wer da ist, kommt gleich dran, so einfach ist das System inzwischen nach Monaten mit mühsamen Buchungsversuchen per Internet oder Hotline geworden. Am Montag waren 1300 Impfungen geplant - 743 Bürger kamen Jetzt gibt es die Sofortimpfung spontan - und nach den ersten zwei Tagen zeigt sich weiterhin, dass die