Impfaktionen in Heilbronn und der Region im Überblick

Region  Welche Impfaktionen in den nächsten Tagen und Wochen in der Stadt und im Landkreis Heilbronn sowie im Hohenlohekreis angeboten werden, sammeln wir in dieser Übersicht.

Von unserer Redaktion
Email

Hinweis: Bei vielen Impfaktionen in der Region ist keine Anmeldung notwendig. Planen Sie daher Wartezeiten ein. Mitzubringen sind Personalausweis, Krankenversicherungskarte und Impfpass. Bitte beachten Sie, dass unsere Redaktion keine Gewähr auf Vollständigkeit geben kann. Wir aktualisieren diese Übersicht regelmäßig mit allen Impfaktionen, die uns bekannt sind. 

Neben den unten genannten Impfaktionen bieten auch viele Hausärzte Erst- und Zweitimpfungen sowie Auffrischungsimpfungen an. Um Praxen in Ihrer Nähe zu finden, nutzen Sie die Arztsuche der Kassenärztlichen Vereinigung.

Auffrischungsimpfungen (Booster-Impfungen) mit mRNA-Impfstoffen werden von der Ständigen Impfkommission (Stiko) allen Menschen ab 18 Jahren empfohlen. Die Auffrischungsimpfung soll sechs Monate nach der letzten Dosis der Grundimmunisierung erfolgen. In Einzelfällen und bei ausreichend Impfstoffkapazitäten kann laut Stiko eine Verkürzung auf 5 Monate erwogen werden.

Weiterführende Informationen zum Thema Impfung sowie weitere teilnehmende Arztpraxen gibt es auch im Internet unter www.dranbleiben-bw.de.

Das Robert-Koch-Institut stellt auf seiner Internetseite ein Aufklärungsmerkblatt sowie einen Anamnese- und Einwilligungsbogen für die Impfung zur Verfügung.

Die wichtigsten Änderungen bei den Corona-Regeln fassen wir in diesem Überblick zusammen.


Im Rahmen der Aktion „Wir impfen für Ihr Leben gern“ verabreichen Ärzte im ganzen Land am Samstag, 27. November, Corona-Impfungen, zum Teil ohne vorherige Terminvereinbarung. Auch Praxen in der Region beteiligen sich.

Die Kassenärztliche Vereinigung (KVBW) hat die Mediziner zu den Aktionen aufgerufen. Eine Liste der teilnehmenden Praxen gibt es allerdings nicht, teilt die KVBW auf Nachfrage mit. Es stehen eine Menge Optionen offen. Manche Ärzte impfen nur eigene Praxen nach vorheriger Terminvereinbarung, bei anderen ist keine Anmeldung nötig und alle Impfwilligen können kommen. Einige Ärzte haben ihre Termine auf der Seite dranbleiben-bw.de eingetragen, darunter Praxen in Heilbronn und mehreren Stadtteilen, in Weinsberg, Neckarsulm, Gundelsheim, Walheim und anderen Orten der Region. Andere Aktionen laufen weiter. In Heilbronn ist der Impfbus täglich unterwegs, nähere Informationen auf den Internetseiten der Stadt.


Bad Rappenau

Die Stadt richtet gemeinsam mit einem mobilen Impfteam der SLK-Kliniken ein wöchentliches Impfangebot im kleinen Saal des Kurhauses in Bad Rappenau, Fritz-Hagner-Promenade 2, ein. Von Montag, 29. November, an und bis 20. Dezember sind immer montags von 8.30 bis 15.30 Uhr Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen möglich. Angeboten werden die Vakzine von Biontech, Johnson & Johnson und Moderna (auf Nachfrage).

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Jedoch weist die Stadtverwaltung in einer Pressemeldung darauf hin, dass pro Termin maximal 100 Impfdosen zur Verfügung stehen. 


Brackenheim

In Brackenheim gibt es jeweils donnerstags, 2.12., 9.12., 16.12. und 23.12. von 14 bis 20 Uhr im Otto-Wendel-Saal des Bürgerzentrums, Austraße 21, Erst-, Zweit- und Drittimpfungen. Eine Terminvereinbarung ist nicht nötig.


Eppingen

Impfen mit Voranmeldung: Kinderarztpraxis Dres. Schulze und Anhalt (Telefon 07262 6987); Hausarztpraxis im Gesundheitszentrum; Praxis im MVZ.

Impfen ohne Voranmeldung: Mobiles Impfteam des SLK in der Stadthalle, dienstags von 10 bis 17 Uhr.

Städtisches Angebot in der Stadthalle: Ab 2. Dezember donnerstags und freitags von 14 bis 20 Uhr, samstags 10 bis 18 und sonntags 10 bis 15 Uhr.

Impfungen verschoben: Beim Besuch des mobilen Impfteams in der Tagespflege in Mühlbach hat sich eine Terminänderung ergeben: Das Team der SLK-Kliniken kommt nun am Mittwoch, 1. Dezember, von 10 bis 17 Uhr.


Gundelsheim

Impfung ohne Termin: Die Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Dres. Abend impft am Samstag, den 27.11., von 10 bis 14 Uhr in ihrer Praxis in der Schlossstraße 7 in Gundelsheim.


Heilbronn

Impfen in der Praxis: Das Sehstärke Augenzentrum Uhl & Kollegen plant folgende Impfaktionen in seiner Praxis in der Bismarckstraße 107 in Heilbronn: am Montag, 29. November, 13.15 bis 16.30 Uhr (Biontech); am Dienstag, 30. November, 13.15 bis 16.30 Uhr (Biontech). Geimpft wird im ersten Obergeschoss, die augenärztliche Sprechstunde findet im dritten Obergeschoss statt. Infos auch unter www.sehstaerke.de.

Heilbronn-Horkheim

Am Samstag, 27. November, bietet die Praxis Dr. Weber und Penavic von 10 bis 16 Uhr eine Aktion im Foyer der Stauwehrhalle in Horkheim, Nussäckerstraße 3, an. Ohne Anmeldung werden Erst- und Zweitimpfungen sowie Auffrischungen angeboten. Verimpft wird Biontech oder Moderna. Mitzubringen sind Impfbuch oder -bescheinigung, Versichertenkarte und Personalausweis, idealerweise auch die bereits unterschriebene Einwilligungserklärung, die online beim RKI herunterzuladen ist. Die Handballabteilung des TSB Horkheim bietet dazu Glühwein, Punsch und Bratwurst an.


Hohenlohekreis (Künzelsau, Pfedelbach und Forchtenberg)

Impfwillige können sich an Impfstationen in Pfedelbach, Künzelsau und Forchtenberg impfen lassen. Zudem wird am Sonntag, 28. November, ab neun Uhr morgens am Alten Krankenhaus in Künzelsau ein Impfbus stehen, in dem Erst-, Zweit- oder Boosterimpfungen vorgenommen werden können. Organisiert wird das Angebot von Dr. Susanne Bublitz, der Pandemiebeauftragten der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg für den Hohenlohekreis, mit Unterstützung verschiedener Hausärzte aus dem Kreis sowie des Landratsamtes.

Die Öffnungszeiten der Impfstationen im Einzelnen:

  • Montag: Nobelgusch Pfedelbach, 18 - 20 Uhr

  • Dienstag: Notfallambulanz im ehemaligen Krankenhaus Künzelsau, 18 - 20 Uhr, und MVZ Hohenlohe in Forchtenberg, 8 - 18 Uhr

  • Mittwoch/Donnerstag: Nobelgusch Pfedelbach, 18 - 20 Uhr, und MVZ Hohenlohe in Forchtenberg, 8 - 18 Uhr

  • Freitag: Notfallambulanz im ehemaligen Krankenhaus Künzelsau, 18 - 20 Uhr, und MVZ Hohenlohe in Forchtenberg, 8 - 16 Uhr

  • Samstag: Nobelgusch Pfedelbach, ab 9 Uhr, und MVZ Hohenlohe in Forchtenberg, 9 - 14 Uhr

  • Sonntag: Notfallambulanz im ehemaligen Krankenhaus Künzelsau, ab 9 Uhr

Eine Terminvereinbarung für Pfedelbach und Künzelsau unter www.impfterminmanagement.de/praxis/prx60994bfc19101/registrieren ist zwingend erforderlich.

Eine Terminvereinbarung für Forchtenberg unter https://www.doctolib.de/medizinisches-versorgungszentrum-mvz/forchtenberg/mvzhohenlohe ist zwingend erforderlich.


Ilsfeld

Am Sonntag, 28. November, findet auf dem Kaufland-Parkplatz in Ilsfeld von 9 bis 20 Uhr eine "Drive-through"-Aktion statt. Impfwillige fahren im Auto auf Impfstraßen vor, eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Ein mobiles Impfteam samt Impfbus der Heilbronner Ärztepartnerschaft "Keller & Friends" ist vor Ort. Verabreicht werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen mit den Impfstoffen Biontech und Johnson & Johnson.

Impfstützpunkt öffnet am Standort des mittlerweile geschlossenen Kreisimpfzentrums in Ilsfeld-Auenstein: In der Tiefenbachhalle in Ilsfeld-Auenstein öffnet am Mittwoch, 1. Dezember, ein Impfstützpunkt, wo täglich bis zu 200 Impfungen verabreicht werden sollen. Mitarbeiter der mobilen Teams, die von den SLK-Kliniken koordiniert werden, sollen an sieben Tagen in der Woche von 9.30 bis 17.30 Uhr vor Ort sein. Genutzt werde nur das Foyer, teilte das Landratsamt Heilbronn Heilbronn mit.


Leingarten

Online-Terminbuchung: Auch die chirurgische Praxisklinik in Leingarten bietet Corona-Impfungen an. Termine können über die Webseite gebucht werden.


Neckarsulm

Beim Impftag am 27. November kann man sich in folgenden Praxen impfen lassen:

Hausarztpraxis Dr. Neuwirth, Hauptstraße 27, Neckarsulm-Obereisesheim: 10 bis 18 Uhr. Eine vorherige Online-Anmeldung wird empfohlen, ist aber nicht erforderlich: www.hausarztpraxis-obereisesheim.de/covid-impfung.

Gemeinschaftspraxis Dr. Jürgen Lauk und Dr. Sigrid Dethleffs, Lerchenstraße 39, Neckarsulm: 9 bis 15 Uhr, ohne Anmeldung.
Dr. Roxana Dumitriu, Binswanger Straße 17, Neckarsulm: 10 bis 16 Uhr, ohne Anmeldung. 

Impfwillige werden gebeten, ihren Impfpass (falls vorhanden) und ihre Versicherungskarte oder falls diese fehlt, den Personalausweis mitzubringen.

Darüber hinaus gibt es folgende weitere Impfmöglichkeiten in Neckarsulm:

Zusätzliche Impftage in der Hausarztpraxis Dr. Neuwirth, Obereisesheim: am Samstag, 4. Dezember, und 18. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Reguläres Impfangebot in der Hausarztpraxis Dr. Neuwirth, Obereisesheim: jeweils wöchentlich von Montag bis Freitag, 12 bis 14 Uhr. Für alle Impfangebote in der Praxis Dr. Neuwirth gilt: Geimpft wird auch ohne Termin; eine Terminvereinbarung wird aber empfohlen: www.hausarztpraxis-obereisesheim.de/covid-impfung.

Mobiles Impfteam der SLK-Kliniken im ehemaligen Ladengeschäft Beeren-Bauer, Urbanstraße 10 (Erdgeschoss Mediathek), Neckarsulm: am 1., 8., 15. und 22. Dezember, jeweils mittwochs von 11 bis 18 Uhr. Terminvereinbarung im Internet unter: www.neckarsulm.de, Rubrik: Online-Rathaus; Infos zum Coronavirus.                  


Obersulm

Ohne Termin: Am Samstag 27.11. impft die Frauenarztpraxis Markus Streicher von 9 bis 14 Uhr. Es werden etwa 300 Impfdosen mit dem Impfstoff Comirnaty von Biontech verabreicht. Marktplatz 3, Obersulm-Willsbach

Impfwillige werden gebeten vorab die Einwilligungs-und Aufklärungsunterlagen ausdrucken und ausfüllen und ohne Termin mit Versichertenkarte, Impfausweis und Personalausweis vorbeizukommen.


Öhringen

Am 18. und 19. Dezember ist ein mobiles Impfteam von 11 bis 18 Uhr in der Kultura Öhringen und impft ohne Termin.


Sulzfeld

Sulzfeld erhält ein festes Impfangebot des Landkreis Karlsruhe, ab 13. Dezember einmal pro Woche montags mit 120 Impfterminen. Die Anmeldung erfolgt online, die Homepage wird noch bekanntgegeben. Telefonisch werden keine Termine vergeben. Die Impfung ist im Bürgerbahnhof, Bahnhofstraße 2, jeweils 11 bis 16 Uhr geplant.

Die beiden Termine am 29. November und 6. Dezember im Feuerwehrhaus sind bereits ausgebucht.


Waldenburg

 In Waldenburg gibt es am Freitag, 3. Dezember, eine zentrale Impfaktion: Im Franz-Gehweiler-Haus sollen zwischen 12 und 18 Uhr bis zu 400 Bürger geimpft werden. 


Wüstenrot

Die Gemeinde Wüstenrot bietet am Sonntag, 28. November, von 11 bis 18 Uhr eine Impfaktion in der Georg-Kropp-Halle in Wüstenrot an. Rund 100 Erst- und Auffrischungsimpfungen werden von einem mobilen Impfteam verabreicht. 

Weitere Impfmöglichkeiten gibt es in Wüstenrot an drei Samstagen im Dezember. Dann ist ein Impfteam von Frau Dr. Richter im Einsatz, das mit dem DRK Wüstenrot zusammenarbeitet. Termine sind: 

  • Samstag, 4. Dezember, von 14 bis 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Wüstenrot
  • Samstag, 11. Dezember, von 14 bis 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Wüstenrot
  • Samstag, 18. Dezember, von 14 bis 19 Uhr in der Burgfriedenhalle in Neuhütten

Für immobile Bürger bietet das Bürgermobil einen Abholservice an. Mitbringen muss man Personalausweis, Krankenversichertenkarte und Impfpass. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Daher kann es zu Wartezeiten kommen.


Corona Newsletter

Kommentar hinzufügen