Hoffnungsschimmer in der Gastronomie gegen den Corona-Blues

Hoffnungsschimmer gegen den Corona-Blues
Auf der Heilbronner Gastro-Meile in der Unteren Neckarstraße sieht es trostlos aus. Einige Wirte versuchen sich mit Abholservice und Gutscheinsystemen über Wasser zu halten . Foto: Mario Berger   Bild: Berger

Region  Mit pfiffigen Ideen versuchen sich Gastronomen auch im Lockdown zu behaupten. Mit Picknickkörben, Gutscheinen und Sushi-to-go versuchen sich die Wirte über Wasser zu halten.


Sie schweben in der Corona-Krise zwischen Hoffnung und Depression. Nachdem Bars, Kneipen, Restaurants und Gaststätten bereits im Frühjahr wochenlang geschlossen waren, sind die Betriebe seit dem 2. November erneut im Lockdown. Viele Wirte sind dadurch zur Untätigkeit verdammt, einige Gaststätten versuchen, sich mit Lieferservice, To-go-Angeboten und Gutscheinen über Wasser zu halten. "Unser Picknick war an den warmen Tagen im Herbst eine tolle Sache", betont Max Wieland von der Heuchelberg