Heilbronns Polizeipräsident beklagt schwindende Akzeptanz von Corona-Kontrollen

Heilbronns Polizeipräsident beklagt schwindende Akzeptanz von Corona-Kontrollen
Polizeipräsident Hans Becker hört zunehmend Vorwürfe wegen strikter Corona-Kontrollen. Er äußert Verständnis, betont aber die Aufgabe der Polizei. Foto: Adrian Hoffmann   Bild: Hoffmann, Adrian

Heilbronn  Vorwürfe und Endlos-Diskussionen: Die Rolle der Polizei sei noch nie so infrage gestellt worden wie heute, sagt Heilbronns Polizeipräsident Hans Becker im Interview mit Stimme.de.


Heilbronns Polizeipräsident Hans Becker sorgt sich um die Akzeptanz polizeilicher Maßnahmen im Zusammenhang mit den Corona-Verordnungen. Im Interview mit der Heilbronner Stimme erklärt der 63-Jährige, warum er sich auf Grundsatz-Diskussionen über die Maßnahmen nicht einlässt - auch, wenn er sich manches selbst anders wünschte.   Es gibt viele Menschen, die nehmen die Polizei gerade als die strengen Corona-Kontrolleure wahr. Wie geht es Ihnen damit? Hans Becker: "Wir sind seit einem Jahr