Heilbronner Impfzentrum wächst in hellem Ambiente heran

Aufbau des Impfzentrums in der Horkheimer Stauwehrhalle

Heilbronn  Die Stadt Heilbronn baut die Zentrale im Kampf gegen das Corona-Virus in der Stauwehrhalle auf. 750 Impfungen am Tag sind das Ziel, rund 70 Mitarbeiter sind in zwei Schichten am Tag wohl nötig. Jetzt sucht die Stadt erst einmal medizinisches Personal - und könnte sich auch Studenten vorstellen.

Von Carsten Friese

Viel Licht fällt durch große Fensterfronten, ein hellgrauer Linoleumboden ist verlegt, hohe Alurahmenkabinen entstehen für die Gabe der Impfdosis: Mit Hochdruck arbeitet die Stadt Heilbronn daran, das neue Corona-Impfzentrum in der Horkheimer Stauwehrhalle aufzubauen. Hier, wo sonst Schul-, Breitensport und die Spiele des TSB stattfinden, soll ab Mitte Januar ein streng durchgetakteter Impfeinsatz helfen, die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen.