Heilbronn: Sperrungen nahe der Sontheimer Brücke

Heilbronn  Zu Verkehrsbehinderungen und Straßensperrungen kommt es vom 26. Juli bis 7. August im Einmündungsbereich der Neckartalstraße in die Brackenheimer Straße, die Böckingen mit Sontheim verbindet. Grund sind Asphaltarbeiten im Kreuzungsbereich. Das Amt für Straßenwesen empfiehlt Ortskundigen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Von unserer Redaktion
Email
In den nächsten Tagen müssen sich Autofahrer nahe der Sontheimer Brücke auf Behinderungen einstellen. Foto: dpa

Wie die Pressestelle der Stadt Heilbronn mitteilt, wird bereits am Montag, 26. Juli, ab 7 Uhr für drei Tage die nördliche Fahrspur der Brackenheimer Straße gesperrt. Aufgrund der umfangreichen Verkehrssicherung im Kreuzungsbereich wird die Absperrung am Montag eingerichtet und zunächst mit den Vorbereitungsarbeiten begonnen. Die eigentlichen Straßenbauarbeiten werden am Folgetag fortgesetzt. Die einzelnen Fahrbeziehungen können aufrechterhalten werden, lediglich die Zufahrt in das nördlich gelegene Gebiet Viehweide ist nicht mehr möglich. Eine Umleitung wird über die Neckartalstraße und Neue Straße eingerichtet.

Ab Donnerstag, 29. Juli, regelt eine Baustellenampel den Verkehr, der dann nur noch abwechselnd von Böckingen über die Sontheimer Brücke nach Sontheim und in Gegenrichtung fahren kann. Die Zufahrt zum nördlich gelegenen Gebiet Viehweide ist dann wieder möglich, nicht allerdings die Ausfahrt von der Viehweide kommend. 

Darüber hinaus wird die Zufahrt von der Neckartalstraße zur Brackenheimer Straße - sowohl von Süden als auch von Norden kommend - gesperrt. Die Umleitung für den Verkehr aus Richtung Süden erfolgt über die Neckartalstraße und die Neue Straße, der Verkehr aus Richtung Norden wird über die Horkheimer Straße und die Kolpingstraße umgeleitet.

 


Kommentar hinzufügen