Heilbronner Open-Data-Portal bietet Grundlage für neue Ideen

Grundlage für neue Ideen
Bild: Hettich, Alexander

Interview  Als Beauftragter für Digitalisierung in der Stadtverwaltung treibt Thomas Laue das Projekt Open Data in Heilbronn mit einem interdisziplinären Team voran. Die Vorzüge des Portals erklärt er im Interview.


Wie lange befassen Sie sich mit Open Data? Thomas Laue: Die Verwaltung hat seit Januar 2017 den Auftrag, Open Government Data umzusetzen. Verschiedene einzelne Aktivitäten wurden unternommen, seit Mai arbeitet ein interdisziplinäres Team intensiv daran, das Portal zu gestalten. Wer entscheidet, welche Daten aufgenommen werden? Laue: Bei Open Data gibt es eine Vielzahl an Best Practice-Beispielen, an denen wir uns als Stadt orientieren können. In der einzelnen Betrachtung des jeweiligen