Große Freude über mehr Freiheit im Gastgewerbe

Betrieb Campingplatz Breitenauer See und Waldschenke Hörnle

Region  Viele Gäste steuerten den Campingpark am Breitenauer See gleich am ersten Öffnungstag an, ab Mittwoch ist er ausgebucht. Gastronomen und Hoteliers in der Umgebung berichten von einsichtigen Gästen, was die Corona-Regeln betrifft.


Erst testen, dann Urlaub: So lautet das Motto an diesem Wochenende im Campingpark Breitenauer See, der seit Donnerstag wieder für Touristen geöffnet hat. Die neuen Regeln sind für die meisten seiner Gäste kein Problem, berichtet Betreiber Klaus Schmitt. Wer nicht geimpft oder genesen ist, müsse einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen und diesen alle drei Tage wiederholen. Dafür steht direkt vor dem Eingang ein Bus bereit, in dem die Tests gemacht werden.