Fusion der Volksbanken ist perfekt

Fusion der Volksbanken ist perfekt
Der Standort der Volksbank Heilbronn an der Allee bleibt auch nach dem Zusammenschluss mit dem Schwesterinstitut in Hall bestehen. Die neue Bank heißt VR Bank Heilbronn Schwäbisch Hall. Foto: Ralf Seidel   Bild: Seidel

Heilbronn/Schwäbisch Hall  Vertreter haben dem Zusammenschluss zwischen der Volksbank Heilbronn und der VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim mit großer Mehrheit zugestimmt. Für die Kunden und Mitarbeiter soll sich wenig ändern. Vorstandschef Eberhard Spies will den Markt in der Region aufmischen und schließt weitere Fusionen nicht aus.


Der Fusion der Volksbank Heilbronn mit der VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim steht nichts mehr im Wege. Die Vertreter beider Institute stimmten dem Zusammenschluss mit großer Mehrheit zu. Am heutigen Freitag wird die Fusion notariell beurkundet, bevor die beiden Banken bis zum Jahresende zusammengeführt werden sollen. Das neue Institut wird VR Bank Heilbronn Schwäbisch Hall heißen. Größere Zustimmung in Heilbronn kommt nicht überraschend Das Votum der Vertreter war eindeutig: 97,5 Prozent der