Für Ärzte im Impfzentrum bleiben noch einige Fragen offen

Für Ärzte im Impfzentrum bleiben noch einige Fragen offen
Am 22. Januar soll es losgehen im Kreisimpfzentrum in Horkheim. Bis dahin ist noch einiges zu klären. Die Stadt, die das KIZ betreibt, lässt sich jetzt auch von Ärztesprecher Dr. Martin Uellner beraten. Foto: dpa   Bild: Sven Hoppe

Heilbronn  Am 22. Januar soll es losgehen im Kreisimpfzentrum in Horkheim, aber noch ist vieles unklar. Eine Ärztin möchte mithelfen, aber beklagt, dass es noch eine Menge zu klären gibt.


Iris Maurer (Name von der Redaktion geändert) ist genervt. Als Ärztin möchte sie mithelfen beim Kreisärztezentrum (KIZ) in Heilbronn-Horkheim. Doch der Weg dorthin ist mühsam. "Mir fehlt die Klärung von Zuständigkeiten", sagt sie. Details hätten vor Wochen geklärt werden können Sie verstehe, dass der Prozess aufwendig sei für Kommunen. Aber: "Details wie Organisation, ärztliche Leitung oder Bezahlung hätte man längst klären können." Eine Sprecherin der Stadt weist darauf hin, dass "die