Führungen im Blauen Turm von Bad Wimpfen bald wieder möglich

Führungen im Blauen Turm von Bad Wimpfen bald wieder möglich
Unterricht im 800 Jahre alten Turm: Die Gästeführer der Stadt sind die ersten, die den frisch sanierten Blauen Turm nach vier Jahren wieder erklimmen. Foto: Ralf Seidel   Bild: Seidel, Ralf

Bad Wimpfen  Die historische Treppe im Wahrzeichen von Bad Wimpfen ist wieder eingebaut. Dadurch können auch wieder Führungen stattfinden. Bauleiter und Architekt Stefan Schädel hat die Gästeführer der Stadt nun für eine kleine Unterrichtseinheit mit in den Turm genommen.

Von Kirsi-Fee Rexin

Auch wenn die Sanierung vor allem im Außenbereich noch bis ins Jahr 2022 gehen wird, dürfen ab dem 27. November wieder Besucher den Blauen Turm erklimmen. Ein Meilenstein in der vierjährigen Sanierungszeit des Bad Wimpfener Wahrzeichens, betont Thomas Rom vom Bauamt der Stadt. Wegen Corona dürfen nur Personen an den geführten Führungen teilnehmen, die sich im Vorfeld angemeldet haben. Um den Besuchern während der Tour auch alle Fragen über die Sanierung beantworten zu können, bekamen die rund