Hochwasser in der Region: Erst das Wasser, dann der Schlamm

Erst das Wasser, dann der Schlamm
Mit schwerem Gerät muss der Schlamm entfernt werden, den das Wasser einen Hang Richtung Bauhof und Stadtwerke Neckarsulm hinab spülte. Fotos: Alexander Klug   Bild: Klug, Alexander

Region  Nach Starkregen und Hochwasser am Montagabend kämpfen viele Menschen in der Region noch mit Wasser und Schlamm. Sowohl Privathäuser als auch Stadtwerke und Kitas betroffen. In der Region gab es 250 Feuerwehr-Einsätze.


Sowohl Privathäuser als auch öffentliche Gebäude sind von den Folgen des Hochwassers betroffen, auch der Audi-Standort an der NSU-Straße in Neckarsulm versank teilweise in den Fluten. Die Neckarsulmer Feuerwehr rückte mit Unterstützung von Kameraden aus der Umgebung zu rund 250 Einsätzen aus.