Ernüchterung bei den Gastronomen in der Region

Ernüchterung in der Gastronomie
Der Andrang hielt sich seit der Wiedereröffnung auch auf Burg Stettenfels bei Untergruppenbach in Grenzen. Foto: Mario Berger   Bild: Berger, Mario

Region  Die Umsätze bleiben an den Tagen nach der Wiedereröffnung hinter den Erwartungen zurück. Die Hoffnung ruht nun auf längeren Öffnungszeiten, dem Wegfall der Testpflicht und schönerem Wetter.


Die Vorfreude bei den Gastronomen vor der Wiedereröffnung war groß - die Ernüchterung danach ist es auch. Denn das erste Wochenende, an dem auch in der Stadt Heilbronn Gaststätten, Restaurants und Biergärten mit Einschränkungen wieder öffnen durften, blieb hinter den Erwartungen zurück. "Die Testpflicht und die Sperrzeiten sind das Problem", stellt Thomas Aurich, Stadtverbandsvorsitzender des Dehoga Heilbronn, fest. Weil die Gastronomie in der Stadt derzeit nur bis 21 Uhr öffnen darf, seien