Ermittlungen zu Schüssen in der Gartenstraße stehen still

Schüsse in der Gartenstraße: Ermittlungen stehen still

Heilbronn  Nach wie vor ist ungeklärt, ob in Heilbronn auf den Generalsekretär des Moscheevereins Ditib ein Anschlag verübt werden sollte. Die Vorkommnisse haben für viel Aufregung gesorgt.


Laute Knallgeräusche in der Nacht schrecken im Februar Bewohner der Heilbronner Gartenstraße auf. Unklar ist, ob es sich um Schüsse auf Abdurrahman Atasoy handelt, den Generalsekretär des Moscheevereins Ditib. Der stammt aus Heilbronn und besucht zum Tatzeitpunkt seine dort lebende Familie. Die Nachricht über die Vorkommnisse verbreitet sich wie ein Lauffeuer unter türkischstämmigen und muslimischen Heilbronnern. Die Aufregung ist groß. Was sich in jener Nacht zugetragen hat, liegt fast vier