Heilbronner Energeno erhält Zuschlag für Solarprojekt in Sachsen-Anhalt

Energeno erhält Zuschlag für Solarprojekt in Sachsen-Anhalt
Auf diesem Gelände in der Elbaue werden Solarmodule aufgestellt. Foto: Energeno   Bild: energeno

Heilbronn  Die Genossenschaft mit Sitz in Heilbronn errichtet im neuen Jahr einen bis zu sieben Megawatt großen Photovoltaikpark in den Elbauen. Das kleine Örtchen Prettin ist ihr nicht unbekannt.


Die Heilbronner Energiegenossenschaft Energeno hat bei der jüngsten Auktion der Bundesnetzagentur den Zuschlag für ein Solarprojekt in Sachsen-Anhalt erhalten. Insgesamt waren 45 von 186 eingereichten Geboten erfolgreich, teilte die Behörde mit. Den Zuschlag erhielten jene Bieter, die den geringsten Förderbetrag angemeldet hatten - er lag diesmal zwischen 4,88 und 5,26 Cent pro erzeugte Kilowattstunde. Schon mehrere Anlagen gebaut Das Energeno-Projekt befindet sich im Landkreis Wittenberg in