Die schönsten Fotos von der partiellen Sonnenfinsternis am 10. Juni

Region  Der Neumond hat sich am 10. Juni in Norddeutschland zu rund 20 Prozent und im Süden zu rund sechs Prozent vor den Stern im Mittelpunkt unseres Sonnensystems geschoben. Was davon in der Region zu sehen war.

Email

Über Deutschland gab es so etwas schon seit sechs Jahren nicht mehr zu sehen. Bei dem rund zwei Stunden dauernden Himmelsphänomen waren bei uns in der Region maximal 9.25 Prozent der Sonne verdeckt, die maximale Verdunkelung war um 12.25 Uhr erreicht.

Das Bild hat unser Fotograf Ralf Seidel in Bad Friedrichshall aufgenommen.

So war die partielle Sonnenfinsternis am 10.06.2021 über Bad Friedrichshall um 12.26 Uhr zu sehen. Foto: Ralf Seidel

 

#sofi2021

Unter dem Hashtag  #sofi2021 posteten zahlreiche Menschen aus ganz Deutschland ihre Fotos auf Instagram.

Manche rückten mit schwerem Equipment in den Garten aus:

Instagram-Beitrag

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung kann Ihnen dieser Instagram-Beitrag nicht angezeigt werden.

Hier können Sie eine Änderung Ihrer Einstellungen vornehmen, um den Inhalt anzusehen.

Datenschutzeinstellungen ändern

Bitte beachten Sie, dass durch die Einwilligung des Dienstes Cookies gesetzt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Im Odenwald hatte man natürlich eine ganz ähnliche Perspektive wie in Bad Friedrichshall:

Instagram-Beitrag

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung kann Ihnen dieser Instagram-Beitrag nicht angezeigt werden.

Hier können Sie eine Änderung Ihrer Einstellungen vornehmen, um den Inhalt anzusehen.

Datenschutzeinstellungen ändern

Bitte beachten Sie, dass durch die Einwilligung des Dienstes Cookies gesetzt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Eine Astronomin aus Halle an der Saale machte diese Aufnahme durch ein spezielles Teleskop mit einem Interferenzfilter: 

Instagram-Beitrag

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung kann Ihnen dieser Instagram-Beitrag nicht angezeigt werden.

Hier können Sie eine Änderung Ihrer Einstellungen vornehmen, um den Inhalt anzusehen.

Datenschutzeinstellungen ändern

Bitte beachten Sie, dass durch die Einwilligung des Dienstes Cookies gesetzt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

 

In München gaben die Wolken die Sicht wohl nur für kurze Zeit frei:

Instagram-Beitrag

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung kann Ihnen dieser Instagram-Beitrag nicht angezeigt werden.

Hier können Sie eine Änderung Ihrer Einstellungen vornehmen, um den Inhalt anzusehen.

Datenschutzeinstellungen ändern

Bitte beachten Sie, dass durch die Einwilligung des Dienstes Cookies gesetzt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Der Max-Planck-Gesellschaft ist in Göttingen eine ganz besonders schöne Aufnahme gelungen:

Instagram-Beitrag

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung kann Ihnen dieser Instagram-Beitrag nicht angezeigt werden.

Hier können Sie eine Änderung Ihrer Einstellungen vornehmen, um den Inhalt anzusehen.

Datenschutzeinstellungen ändern

Bitte beachten Sie, dass durch die Einwilligung des Dienstes Cookies gesetzt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Ganz im Norden Deutschlands ist einem User sogar mit dem Smartphone ein Bild durch die Schutzbrille gelungen:

Instagram-Beitrag

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung kann Ihnen dieser Instagram-Beitrag nicht angezeigt werden.

Hier können Sie eine Änderung Ihrer Einstellungen vornehmen, um den Inhalt anzusehen.

Datenschutzeinstellungen ändern

Bitte beachten Sie, dass durch die Einwilligung des Dienstes Cookies gesetzt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Das Wichtigste dabei: Immer die Augen schützen und ohne geeignete Brille nicht direkt in die Sonne blicken:

Instagram-Beitrag

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung kann Ihnen dieser Instagram-Beitrag nicht angezeigt werden.

Hier können Sie eine Änderung Ihrer Einstellungen vornehmen, um den Inhalt anzusehen.

Datenschutzeinstellungen ändern

Bitte beachten Sie, dass durch die Einwilligung des Dienstes Cookies gesetzt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.


Sarah Utz

Sarah Utz

Onlineredakteurin

Sarah Utz arbeitet seit Juni 2019 in der Onlineredaktion. Sie kümmert sich um die Inhalte von stimme.de und die Entwicklung eines neuen digitalen Angebots. Davor hat sie als Onlineredakteurin im Rems-Murr-Kreis gearbeitet.

Kommentar hinzufügen