Die neue Ausgabe von Reiner ist da!

Heilbronn  Er ist zurück: Ab sofort liegt die sechste Ausgabe des regionalen Umweltmagazins Reiner wieder in der Region aus. Eine spannende Lektüre für alle, die gerne im Garten aktiv sind, ein Herz für Waschbären haben und sowieso Grün als Lieblingsfarbe.

Email

Die sechste Ausgabe des Magazins Reiner ist da.

Foto: Mario Berger

Leben und Wohlfühlen wie im eigenen Wohnzimmer? Für viele Menschen ist ein Garten genau dieser Ort - eine Art zweites Wohnzimmer. Wer in der Stadt wohnt, verwandelt seinen Balkon in einen solchen Rückzugsort. Dabei nicht fehlen darf die richtige Lektüre. Eine, die ihren Leser zum Nachdenken bringt, mit neuen Ideen inspiriert und gelegentlich auch zum Schmunzeln anregt. Bestens dafür geeignet ist die neue Ausgabe des regionalen Umweltmagazins Reiner. Bereits zum sechsten Mal erscheint das kostenlose Magazin für die Region Heilbronn, Hohenlohe sowie den Kraichgau.

Passend zur Jahreszeit dreht sich auf den ersten Seiten des Magazins alles um das Thema Garten. Wie optimiere ich meine Beete, wie schaffe ich einen Einklang zwischen Mensch, Natur und Tierwelt? Nicht nur junge Familien träumen vom eigenen Stückle - doch wie wird der Traum vom Gartengrundstück wahr? Experten geben dafür Tipps.

Rezepte zum Nachkochen

Wie in jeder Ausgabe wird auch dieses Mal an das leibliche Wohl gedacht: Vier Rezepte warten darauf, von den Lesern nachgekocht zu werden. Was sie besonders macht? Sie kommen ganz ohne exotische Superfoods wie Avocados oder Chiasamen aus. Im Gegenteil: Brennnesseln, Leinsamen und Co. wachsen bei uns und liefern dennoch eine Extraportion Energie - ganz ohne lange Importstrecken.

Einer, der es mit dem emissionsarmen Transport ganz genau nimmt, ist Andreas Sieber. Der 55-Jährige transportiert die Waren für das Reformhaus seiner Frau in Marbach ausschließlich mit dem Lastenfahrrad. 3000 Kilometer mit reiner Muskelkraft sind so im vergangenen Jahr zusammengekommen.

Gewohnt kritisch hat sich die Redaktion auch mit den Wahlprogrammen der sechs größten Parteien auseinandergesetzt, die am 26. September zur Bundestagswahl antreten. Nicht nur Umweltverbände erklären die bevorstehende Wahl zur "Schicksalswahl fürs Klima".

Insgesamt 68 Seiten Lesestoff bietet das Reiner-Magazin, das sich zur Aufgabe gestellt hat, die Welt ein bisschen reiner, sauberer zu machen. Wie das Menschen wie Magnus Diller und Angela Manetto bereits heute gelingt, finden Leser in der beliebten Rubrik "Eine Frau - Ein Mann". Das Stimmchen, das Maskottchen der Kinderstimme, erklärt, wie man ein Hochbeet anlegt.

In den Geschäftsstellen des Medienunternehmens in Heilbronn sowie in Öhringen liegen die Magazine zur kostenlosen Mitnahme bereit. Darüberhinaus stehen im Internet weitere mehr als 250 Auslagestellen von Abstatt bis Zaberfeld, in denen das Heft zur Mitnahme bereit liegt.

 

Hier erfahren Sie, wie die Welt sauberer werden kann: mit nachhaltigen Ideen von klugen Köpfen aus der Region, Tipps für Klimaschutz im Alltag und Fakten über den Zustand unseres Planeten. Zu den Nachhaltigkeits-Themen zählen übrigens auch Geschichten aus unserem Umweltmagazin Reiner.

>> Reiner


Milva Klöppel

Milva-Katharina Klöppel

Autorin

Aus dem hohen Norden kam Milva-Katharina Klöppel 2007 zur Heilbronner Stimme. Nach ihrem Volontariat übernahm die Hamburgerin den Bereich Jugend. 2019 entwickelte Klöppel zusätzlich das regionale Umweltmagazin Reiner. Seit 2021 ist sie nun wesentlich für Nachhaltigkeitsthemen sowie das junge Projekt "Zeitung in der Schule" (Zisch) des Medienhauses zuständig.

Kommentar hinzufügen