Die Impfung zeigt Wirkung: Corona-Ausbruch in Pflegeheim verläuft glimpflich

Die Impfung zeigt Wirkung: Corona-Ausbruch in Pflegeheim verläuft glimpflich
Das Pflegeheim in Untereisesheim ist seit einem Jahr in Betrieb. Hier hatten sieben Bewohner Corona − aber keiner musste ins Krankenhaus. Foto: Heiko Fritze   Bild: Fritze, Heiko

Untereisesheim  Bei sieben Bewohnern und fünf Beschäftigten eines Pflegeheims in Untereisesheim wurde Ende Februar eine Corona-Infektion festgestellt. Aber alle geimpften Bewohner blieben ohne Symptome. Daraus ergeben sich nicht nur in Sachen Impfung wichtige Folgerungen.

Von Heiko Fritze

Der schlimmste denkbare Fall, er ist dann doch eingetreten: Corona im Pflegeheim, auf der Demenzstation. Sieben positiv getestete Bewohner, fünf positiv getestete Beschäftigte. Aber die Katastrophe ist ausgeblieben. Nun, zwei Wochen nach den ersten Befunden, kann Anja Hildebrand berichten: "Alle Geimpften sind ohne Symptome geblieben." Niemand habe ins Krankenhaus gemusst. Die Leiterin des Pflegemanagements bei den R+B Seniorendiensten aus Bad Wimpfen hatte für die Einrichtungen des