Dekorationshändler Woerner in Sanierung

Leingarten  Der europäische Marktführer für Schaufenster-Dekoration leidet unter der Corona-Krise: Die Heinrich Woerner GmbH aus Leingarten muss sich in Eigenverwaltung sanieren. Denn der Umsatz ist massiv eingebrochen.

Email
Foto: Archiv/Seidel

Der Dekorationsartikel-Händler Heinrich Woerner GmbH steckt im Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Das Unternehmen mit derzeit noch 60 Mitarbeitern ist durch die zeitweiligen Geschäftsschließungen während der Corona-Krise in Schieflage geraten, wie sein Anwalt mitteilte. Denn mehr als 70 Prozent des Umsatzes von zuletzt zehn Millionen Euro würden mit stationären Einzelhändlern gemacht - dadurch sei der Umsatz seit Beginn der Corona-Einschränkungen um mehr als die Hälfte eingebrochen.

Geschäftsbetrieb läuft unverändert weiter

Die Eigenverwaltung wurde bereits Anfang Mai beantragt. Das entsprechende Insolvenzverfahren wurde nun eröffnet, zum Sachwalter wurde der Stuttgarter Rechtsanwalt Tibor Braun bestellt. "Wir wollen unser Unternehmen fortführen", sagt der geschäftsführende Gesellschafter Herwig Ahlemeyer. Das Eigenverwaltungsverfahren biete für alle Beteiligten die beste Lösung einer umfassenden Sanierung. "Der Geschäftsbetrieb läuft daher uneingeschränkt weiter wie bisher." Ziel seien die Anpassung der Kapazitäten an den gesunkenen Umsatz und die Einführung eines strategischen Einkaufs, zudem neue IT-Systeme und ein neuer Onlineshop.

Bekannt durch die Käthchenfiguren

Das Unternehmen wurde 1925 von seinem Namensgeber Heinrich Woerner gegründet und entwickelte sich im Laufe der Jahre vom Reklameverlag zum größten Versandhaus für Ladendekoration in Europa. 1993 verkaufte die Gründerfamilie den Betrieb an eine Unternehmerfamilie aus Franken. In der Region machte sich Woerner zuletzt auf dem Heilbronner Weihnachtsmarkt einen Namen - mit den großen Käthchenfiguren, die an den Eingängen aufgestellt wurden.


Heiko Fritze

Heiko Fritze

Autor

Heiko Fritze arbeitet seit 2001 bei der Heilbronner Stimme. Er ist für die Redaktion Wirtschaft & Politik tätig.

Kommentar hinzufügen