Chaos um Beherbergungsverbot sorgt für Verunsicherung

Chaos um Beherbergungsverbot sorgt für Verunsicherung bei Urlaubern
Reisebüros, wie hier in der Innenstadt, müssen sich zurzeit weniger mit Neubuchungen, sondern vielmehr mit Nachfragen auseinandersetzen. Foto: Ralf Seidel   Bild: Seidel, Ralf

Heilbronn  Der Status "Risikogebiet" beeinflusst die Reiseplanungen vieler Heilbronner, denn in einigen Bundesländern gilt das Beherbergungsverbot nach wie vor. In Baden-Württemberg wurde es am Mittag gekippt. Nun sind Geduld und Flexibilität gefragt.


Große Unsicherheit bereitet der Corona-Hotspot Heilbronn vielen Urlaubern und Reisewilligen. Nachdem der Stadtkreis am Mittwochabend die kritische Marke von über 50 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen, gerechnet auf 100.000 Einwohner, überschritten hatte, griffen für das neuen Risikogebiet strengere Maßnahmen zur Eindämmung des Virus. Konsequenzen haben diese damit auch für viele Reisewillige aus der Stadt. Denn in einigen Bundesländern gilt für Reisende aus Risikogebieten ein