Bußgeld-Chaos: Behörden hängen in der Luft

Bußgeld-Chaos: Behörden hängen in der Luft

Region  Wegen der Verwirrung um die handwerklich verpfuschte Novelle der Straßenverkehrsordnung stapeln sich in den Bußgeldstellen der Region seit einer Woche die unbearbeiteten Fälle. Einsprüche und Mails in rüdem Ton häuften sich, berichten Ordnungsämter.


Die Verfahren liegen auf Eis, weil Teile der neuen Straßenverkehrsordnung wegen eines Formfehlers offenbar ungültig sind. "Wir bekommen einen Einspruch nach dem anderen", berichtet Andreas Lämmle. Er ist stellvertretender Leiter des Ordnungsamtes in Bad Rappenau. Die Große Kreisstadt bearbeitet wie auch Eppingen und Neckarsulm Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr in der eigenen Bußgeldstelle im Rathaus. Oder eben nicht. "Das Geschäft bleibt liegen", sagt Lämmle. Allein in der Kurstadt sind