Heilbronner Stadtbusse fahren trotz Streik voraussichtlich planmäßig

Heilbronn  Die Gewerkschaft Verdi hat Beschäftigte in Werkstätten und Service der Heilbronner Verkehrsbetriebe für Freitag zum Warnstreik aufgerufen. Busse in der Stadt werden trotzdem planmäßig verkehren, teilten die Stadtwerke auf Nachfrage mit.

Email

Die Gewerkschaft Verdi hat Beschäftigte in Werkstätten und Service der Heilbronner Verkehrsbetriebe für Freitag zum Warnstreik aufgerufen. Busse in der Stadt werden trotzdem planmäßig verkehren, teilten die Stadtwerke auf Nachfrage mit. In den Werkstätten werde gestreikt, der Aufruf gilt dort für 20 Mitarbeiter. Der Fahrbetrieb sei dadurch nicht beeinträchtigt, hieß es seitens der Stadtwerke. Auch das Abo-Center werde erreichbar sein.

Gewerkschaft will Entlastung für Beschäftigte

Verdi fordert für die etwa 8600 Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr in Baden-Württemberg unter anderem Entlastungstage sowie verbesserte Überstundenregelungen und eine Anhebung des Urlaubsgeldes.


Hettich

Alexander Hettich

Autor

Alexander Hettich ist stellvertretender Leiter der Regionalredaktion. Er arbeitet seit 2003 bei der Heilbronner Stimme, berichtet über Verkehrsthemen, über Kommunalpolitik und Heilbronn.

Kommentar hinzufügen