Bürgerdialog in Heilbronn soll Vertrauen in autonomes Fahren stärken

Bürgerdialog in Heilbronn soll Vertrauen in autonomes Fahren stärken
Erik Heinrich und Lisa-Franziska Schäfer unterhalten sich über die technischen Voraussetzungen für das autonome Fahren. Mit Bildschirmen und Exponaten wollten HHN-Mitarbeiter den Stand der Forschung vermitteln. Foto: Andreas Veigel   Bild: Veigel, Andreas

Heilbronn  Auf dem Bildungscampus wurde am Samstag das baden-württembergische "Testfeld Autonomes Fahren" vorgestellt. Die 200 Kilometer lange Strecke führt von Karlsruhe nach Heilbronn. Besonders Sicherheit und Vertrauensbildung standen bei der Veranstaltung im Fokus.

Von Annika Heffter

Fahren ohne selbst die Kontrolle über die Maschine auszuüben - bei vielen Menschen löst diese Vorstellung ein mulmiges Gefühl aus. Die Sorge um Sicherheit und Schutz, sowohl auf der Straße als auch vor Hackerangriffen, ist beim autonomen Fahren noch immer zu spüren.