Auktion um zentrale Wollhaus-Fläche abgesagt

Heilbronn  Mit der ehemaligen Kaufhof-Fläche sollte ein zentraler Teil des Heilbronner Wollhauszentrums am Donnerstag zwangsversteigert werden. Nach stimme.de-Informationen ist die Auktion abgesagt. Wie es mit dem Komplex weitergeht, ist völlig offen.

Email
Wollhaus in Heilbronn: Fast zwei Drittel der Fläche sollten versteigert werden, daraus wird nun nichts.

Es geht um 62 Prozent der Wollhaus-Gesamtfläche, in der früher die Kaufhof-Filiale und dann Mediamarkt untergebracht waren. Jetzt steht der Gebäudeteil leer. Eigentümerin ist ein dänischer Immobilienfonds mit Namen K/S Heilbronn Tyskland. 

Eine Gläubigerbank hatte die Zwangsversteigerung beim Amtsgericht Heilbronn beantragt. Zehn Millionen Euro waren aufgerufen. Jetzt ist der Termin kurzfristig abgesagt, wie die Gläubigerbank gegenüber Stimme.de bestätigte. Weitere Auskünfte gibt das Bankhaus nicht. 

Gesetzt sieht Einstellung auf Antrag des Gläubigers vor 

Wie das Amtsgericht Heilbronn mitteilt, ist das Verfahren auf Antrag des Gläubigers eingestellt worden. Das sieht das Gesetz für Zwangsversteigerungen vor. Stellt der Gläubiger eine solchen Antrag, ist das Verfahren zwingend einzustellen, das Gericht hat hier keinen Spielraum. 

Über die Hintergründe der kurzfristigen Absage kann nur spekuliert werden. Kenner der Heilbronner Immobilienszene gehen davon aus, dass im Hintergrund Verhandlungen über einen Verkauf der Fläche laufen oder dass die ehemalige Kaufhof-Filiale bereits einen neuen Besitzer gefunden hat. 

 

Als Favorit gehandeltes Unternehmen hatte zuletzt kein Interesse

Als Kandidat für einen Kauf galt  die Firma Neufeld Immobilien aus Oedheim. Das Unternehmen hatte sich bei einer ersten Zwangsversteigerung die Ladenpassage gesichert und besitzt außerdem einige Wohn- und Praxisräume im Wollhaus-Turm. Auf Stimme.de-Nachfrage hatte Neufeld zuletzt aber kein Interesse. Arthur Neufeld von der Geschäftsführung hatte ein Engagement im Wollhaus als "aktuell hochspekulativ und mit Risiken verbunden" bezeichnet. 


Hettich

Alexander Hettich

Stellvertretender Leiter der Regionalredaktion

Alexander Hettich ist stellvertretender Leiter der Regionalredaktion. Er arbeitet seit 2003 bei der Heilbronner Stimme, berichtet über Verkehrsthemen, über Kommunalpolitik und Heilbronn.

Kommentar hinzufügen