Alpenverein hat schwierige Monate hinter sich

Alpenverein hat schwierige Monate hinter sich
Von 87?543 auf 57?042 Kletterfrerunde: Wegen Corona schrumpfte 2020 die Besucherzahl in der Kletterarena und in der Boulderhalle deutlich ab. Foto: Archiv/Seidel   Bild: Seidel

Region  Bei der DAV-Mitgliederversammlung strahlt der Vorstand trotz coronabedingter Rückgänge bei den Finanzen und bei den Besucherzahlen Zuversicht aus. Auch die Basis hält die Treue. Die Heilbronner Hütte öffnet Mitte Juni.


Mit einem blauen Auge ist die Sektion Heilbronn im Deutschen Alpenverein (DAV) auch durch das zweite Corona-Jahr gekommen. Bei der Mitgliederversammlung am Mittwochabend im Haus des Handwerks sprach Vorsitzender Bernd Bührer von schwierigen Monaten und machte seine Aussage an zwei Beispielen fest: "2020 ruhte der Betrieb in der Kletterarena an