Ab in den Biergarten? Nicht in Heilbronn und Hohenlohe

Ab in den Biergarten? Nicht in Heilbronn und Hohenlohe
Die Situation ist ähnlich wie im vergangenen Jahr: Rund um das Bad Rappenauer Kurhaus könnte bei niedriger Inzidenz die Gastronomie geöffnet werden. Die Zahlen im Landkreis Heilbronn sprechen aber noch dagegen. Foto: Archiv/Plapp-Schirmer   Bild: Plapp-Schirmer, Ulrike

Region  Mehr als ein halbes Jahr mussten sich die Wirte gedulden, jetzt dürfen einige wieder Gäste bedienen. Das Land schreitet bei der Lockerung schneller voran als noch vor wenigen Tagen geplant - zumindest dort, wo die Inzidenz länger unter der 100er Marke liegt.


Bald könnten Restaurants, Eiscafés und andere Gastronomiebetriebe wieder öffnen. Für Lockerungen muss die Inzidenz von 100 an fünf Werktagen in Folge unterschritten sein, die neuen Regeln treten dann zwei weitere Tage später in Kraft.  Das heißt: Im Rhein-Neckar-Kreis können die Gaststätten nach Auskunft des Landratsamtes frühestens am kommenden Mittwoch öffnen. Im Main-Tauber-Kreis können zahlreiche Gastronomen schon am Wochenende Gäste bewirten. Im Land- und Stadtkreis Heilbronn ist man