Wie das Internet unsere Sexualität beeinflusst

Wie das Internet unsere Sexualität beeinflusst

DIGITALISIERUNG  Pornografische Inhalte gibt es im Netz millionenfach, kostenlos, frei zugänglich. Auf den Smartphones der Kinder sind sie mit einem Fingertipp abrufbar. Verroht dadurch unsere Gesellschaft, unsere Jugend? Experten aus der Region sind alarmiert, sehen aber nicht nur schwarz.


Im Netz steckt eine unfassbare Menge an sexuellen Inhalten. Was macht dieser dominante Aspekt der Digitalisierung, die Pornografie, mit unserer Sexualität? Die Frage beschäftigt in der Region viele, etwa Therapeuten, Polizeibeamte, Pädagogen. Während reale Sexualkontakte abnehmen, steigt der Konsum an Pornos, beobachtet Anja Krüger, Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt Sexualität und ornosucht in Leingarten. Der Grund für die zunehmende Lustlosigkeit sei einfach: die Weiterentwicklung der