Weiterer Container für Flüchtlinge kommt nach Kupferzell

Kupferzell  Der Erste Landesbeamte Gotthard Wirth hat der Gemeinde Kupferzell mitgeteilt, dass der Kreis einen weiteren Container für Flüchtlinge gegenüber der Johann-Friedrich-Mayer-Schule aufstellen will.

Email

Dies teilte Bürgermeister Joachim Schaaf am Dienstagabend in der Gemeinderatssitzung mit. Auf dem Grundstück in der Schlossstraße stehen bereits zwei Wohncontainer-Anlagen, in denen Familien leben. In der dritten Anlage könnten maximal 52 Personen untergebracht werden. 

Der Kreis braucht die Plätze dringend. Die neue Unterkunft wird wahrscheinlich noch im März belegt. Schaaf geht davon aus, dass es sich um Familien handelt. jur

 


Kommentar hinzufügen