Was am Wochenende wichtig war

Region  Chorfest in Heilbronn, Reichsstadtfest in Bad Wimpfen, Dampftage im Süddeutschen Eisenbahnmuseum in Böckingen, Gewerbeschau in Bretzfeld: Hier fassen wir das Wichtigste vom Wochenende kurz zusammen.

Von unserer Redaktion
Email

Chorfest sorgt für volle Heilbronner Innenstadt

Tausende wunderschöne Stimmen: Das 41. Chorfest des Schwäbischen Chorverbands ist zu einem Erfolg für Veranstalter, Buga und die ganze Stadt geworden. Bestes Wetter, mehr als 8000 aktive Sänger, rund 100.000 Besucher an den vier Tagen auf der Bundesgartenschau und unzählige Gäste in der Stadt ließen Heilbronn in einem neuen Licht erscheinen. Hier weiterlesen ...

 


Lange Nacht der Musik in Heilbronn

Qual der Wahl: 28 Gruppen auf 14 Bühnen, das stellte so manchen Musikfan am Freitagabend vor die Probe.Doch an Vielfalt hat es bei der Veranstaltung in Heilbronn nicht gemangelt.

Ein mittelalterliches Klangerlebnis bescherte die Schola Gregoriana Kirchpergensis bei der Langen Nacht der Musik den Besuchern im Heilbronner Deutschordensmünster.


Bad Wimpfen feiert viertes Reichsstadtfest

Am Wochenende prägten Teilnehmer in historischen Kostümen die Szenerie in der Wimpfener Altstadt.  Beim vierten Reichsstadtfest am Samstag und Sonntag stand die Geschichte vom 12. Jahrhundert bis zum Reichsdeputationshauptschluss 1803 im Vordergrund. Die Besucher lernten viel über Ritter, Lager und Landsknechte, und auch, warum der Schwertkampf ganz schön gefährlich ist.

 


Das erste richtige Buga-Wochenende

Das Chorfest und ein Drachenboot-Rennen, dazu blauer Himmel und Temperaturen um die 30 Grad. Dieses Wochenende ist nicht nur für die Buga herausragend gewesen, sondern für ganz Heilbronn.  Für Steffen Schoch vom Heilbronner Marketing sind die vergangenen Tage unvergleichlich gewesen: "Aus meiner Sicht war es das erste richtige Buga-Wochenende, wie wir uns das alle vorgestellt haben."

Der Buga-Sommer hat begonnen

Am Wochenende sind die Temperaturen auf fast 30 Grad gestiegen. Vor allem Kinder suchen auf der Buga das kühle Nass auf − egal ob bei der Wassertreppe, am Strand oder wie hier bei den Wasserspielen.

Fotos: Andreas Veigel

 


Dampftage im Süddeutschen Eisenbahnmuseum

Bei den Dampftagen des Süddeutschen Eisenbahnmuseums waren am Wochenende historische Loks zu besichtigen, darunter eine besonders seltene, 77 Jahre alte Güterlok. Zahlreiche Besucher kamen nach Böckingen, um alte Technik in Aktion zu sehen.

 


Drachenbootcup in Heilbronn

Beim Drachenbootcup auf dem Alt-Neckar in Heilbronn paddelten Firmen und Schüler um die Wette. 44 Teams in drei Gruppen sind am Samstag gegeneinander angetreten. 

 


Tag der offenen Hallen in Bretzfeld

Im Schwabbacher Gewerbegebiet präsentierten am Wochenende rund 50 Aussteller sich und ihre Arbeitsstätten. Heiß her ging es nicht nur in den Hallen, sondern auch draußen, wo an den Biergarnituren gegessen und gespeist wurde.

 


So soll der VfB Stuttgart gleich wieder aufsteigen

Die Bosse des in die 2. Liga abgerutschten Traditionsvereins haben am Sonntagmorgen über die Zukunft gesprochen. Erstmals aufgetreten ist bei diesem Pressefrühstück Sportdirektor Sven Mislintat. Unser Sport-Redakteur Andreas Öhlschläger war bei dem Treffen dabei. >>Hier geht es zum Bericht


 

 

 

 

 

 
 

Top-Kommentare

Kommentar hinzufügen