Warum Männer die Vorsorge beim Urologen ernst nehmen sollten

Organspender

Region  Typisch Mann: Oft gehen sie erst dann zum Arzt, wenn es zu spät ist. Der Urologie-Chefarzt am SLK-Klinikum, Professor Jens Rassweiler, will Männer zum Umdenken bringen. Denn Prostatakrebs kann nur im frühen Stadium bekämpft werden.



Seit junge Menschen bei der Fridays-for-Future-Bewegung jeden Freitag fürs Klima und damit für ihre Zukunft demonstrieren, kennt jeder die Buchstaben "FFF". Leider kennen aber nicht alle Männer eine andere FFF-Kampagne, die es schon seit drei Jahren gibt: "Für alle. Für jeden. Für uns. Die Urologie." Männer gehen nicht gerne zum Arzt, schon gar nicht zum Urologen. Dennoch ist eine Vorsorgeuntersuchung ab Mitte 40 für eine gesunde Zukunft wichtig: Sie kann Leben retten.