„Viele haben den Holocaust verdrängt“

Avital Toren

Heilbronn  Avital Toren, die Vorsitzende der jüdischen Gemeinde in Heilbronn, spricht im Interview über jüdisches Leben in der Stadt, über Antisemitismus und den Umgang mit der Vergangenheit.

Von Jens Dierolf

Avital Toren ist eine herzliche Frau. „Hass zerstört, Hass vernichtet“, sagt sie. Sie will sich von den Anfeindungen, die ihr wegen ihres Glaubens entgegenschlagen, nicht anstecken lassen. Ende der 1940er Jahre kam Toren nach Heilbronn. Hier hat sie ihren zweiten Ehemann kennengelernt, einen Holocaust-Überlebenden. Toren hat nach der Hochzeit dessen Glauben angenommen und die jüdische Gemeinde in Heilbronn aufgebaut. Ein Gespräch über Antisemitismus, den Umgang mit der deutschen