Reha-Kliniken in der Region in Existenznot

Reha-Kliniken in der Region in Existenznot
Die Rehabilitationseinrichtungen in Bad Rappenau drohen angesichts der Corona-Pandemie in Schieflage zu geraten. Zuschüsse vom Bund können erste Ausfälle kompensieren. Langfristige Lösungen sind noch nicht in Sicht. Foto: Ulrike Plapp-Schirmer   Bild: Plapp-Schirmer, Ulrike

Region  Einrichtung zur Rehabilitation sind in der aktuellen Situation weniger belegt als sonst. Die Verantwortlichen sind erleichtert über die Entlastung, die die nun beschlossenen Finanzhilfen bringen.

Von Ulrike Plapp-Schirmer

Aufatmen bei den Reha-Kliniken im nördlichen Landkreis Heilbronn: Der Bundestag hat am Mittwoch das Covid-19-Krankenhausentlastungsgesetz beschlossen und darin nach zähem Ringen der Verbände auch Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen bedacht. Der Bundesrat hat das Gesetz am Freitag ratifiziert. Damit ist die wirtschaftliche Bedrohung der 193 Rehakliniken im Land erst einmal abgeschmettert. Der baden-württembergische Heilbäderverband begrüßt das. Allerdings weist Geschäftsführer Arne