Protest vor Rathaus wegen umstrittener Blauer-Turm-Maßnahme

Bad Wimpfen  Mit Planen und Heizlüftern laufen die Arbeiten am Mauerwerk des Blauen Turms in Bad Wimpfen. Das gefällt nicht jedem. Am Freitag soll es deshalb Proteste in Bad Wimpfen geben.

Email
Blauer Turm Bad Wimpfen
Über die Wintermonate umhüllt eine Plastikplane den Blauen Turm. Foto: Ralf Seidel

Manche Bad Wimpfener sind noch immer nicht damit einverstanden, dass der Blaue Turm von einer weißen Kunststoff-Plane umzogen ist.

An diesem Freitag um 15 Uhr treffen sich die Kritiker der Maßnahme, die die Sanierungszeit des städtischen Wahrzeichens nach Angaben von Bürgermeister Claus Brechter um bis zu einem Jahr verkürzen soll, vor dem Rathaus in Bad Wimpfen.

Zweifel an kürzerer Bauzeit

"Um die Ziele von Paris erreichen zu können, müssen alle mitmachen auch auf kommunaler Ebene", heißt es in einer Ankündigung der Protestaktion. Die Einhausung und Beheizung des Blauen Turms bedeuteten zusätzliche CO2-Emmissionen.

Vor allem die Stadträte der Fraktionen Grüne und Wise hatten die zusätzliche Maßnahme kritisiert. Sie äußerten Zweifel daran, dass die Bauzeit auf diese Weise tatsächlich verkürzt wird.

 


Adrian Hoffmann

Adrian Hoffmann

Reporter

Adrian Hoffmann ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.

Kommentar hinzufügen