Online-Umfrage zu Radschnellwegen in der Region

Region  Bis 3. Mai läuft eine Online-Umfrage zu Radschnellverbindungen in der Region. Sie ist Teil der Machbarkeitsstudie zu möglichen Radschnellverbindungen. Fünf Zubringertrassen gelten als attraktiv.

Von unserer Redaktion

Radschnellverbindungen sind mehr als fünf Kilometer lang, mindestens vier Meter breit und sozusagen "Autobahnen" für täglich mehrere hundert Radfahrer. Foto: dpa

 

Bis Freitag, 3. Mai, läuft eine Online-Umfrage zu Radschnellverbindungen in der Region. Sie ist Teil der Machbarkeitsstudie zu möglichen Radschnellverbindungen im Wirtschaftsraum Heilbronn-Neckarsulm, die im Rahmen des Mobilitätspakts erstellt wird. Ziel ist es herauszufinden, welches die besten Ergänzungen des Radschnellwegs des Landes Bad Wimpfen − Neckarsulm − Heilbronn sind.

Partner beim Mobilitätspakt sind die Stadt Heilbronn, die Stadt Neckarsulm und der Landkreis Heilbronn. Trassen sollen den Nord-Süd-Radschnellweg des Landes ergänzen und Querverbindungen nach Westen und Osten schaffen.

Bürgerbefragung unter radschnellweg-hn.de

Die Online-Umfrage zur Bürgerbefragung ist unter radschnellweg-hn.de zu finden. Hier werden verschiedene mögliche Trassen vorgestellt.

Insgesamt fünf Zubringertrassen gelten für die Planer als attraktiv:

  • Obersulm − Weinsberg − Erlenbach − Neckarsulm − Obereisesheim;

  • Obersulm − Weinsberg − Heilbronn;

  • Heilbronn − Leingarten − Schwaigern;

  • Bad Wimpfen − Offenau − Gundelsheim;

  • Heilbronn-Klingenberg − Horkheim − Lauffen am Neckar.

Die Kommunen und der Landkreis wollen beispielsweise wissen, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Trassen aus Sicht der Bürger haben, welche Trasse sie persönlich wählen würden oder ob sie eine ganz andere Strecke zum Pendeln nutzen würden. 

Mehr zum Thema: Die Trasse für den Radschnellweg zwischen Bad Wimpfen und Heilbronn-Neckargartach steht fest. Wenn das Baurecht 2020 erlangt wird, könnte die Radautobahn im Jahr 2021 gebaut werden

 

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

 

 

 


Kommentar hinzufügen