Neckar wird bei Aktionstag in den Fokus gerückt

Heilbronn  Der Aktionstag "Unser Neckar" des baden-württembergischen Umweltministeriums findet am heutigen Sonntag unter anderem in der Unteren Neckarstraße statt. Noch bis 18 Uhr sind zahlreiche Aktionen geplant. Viel zu sehen gibt es bei einem "Markt am Fluss".

Der Neckar steht am heutigen Sonntag, 29. September, von 11 bis 18 Uhr im Mittelpunkt. Beim 6. Aktionstag "Unser Neckar" werden in der Unteren Neckarstraße in Heilbronn vielseitige Aktivitäten und ein "Markt am Fluss" geboten.

Die Schirmherrschaft hat Umweltminister Franz Untersteller übernommen. Er wird um 13 Uhr im Gespräch mit SWR-4-Moderator Jens Nising die Landesinitiative vorstellen. Vor Ort unterstützt der Regionalverband Heilbronn-Franken die Veranstaltung.

Besucher erfahren viel über den Neckar

Der Neckar in Zahlen

  • Länge des Flusslaufes: 367 Kilometer

  • Schiffbarer Teil des Neckars: 201 Kilometer

  • Mittlerer Abfluss an der Mündung in Mannheim: 148 Kubikmeter Wasser pro Sekunde

  • Höhenunterschied des Neckars zwischen Mannheim und Plochingen: 160,7 Meter

  • Zahl der Schleusen zwischen Mannheim und Plochingen: 27

  • Auf dem Neckar 2018 umgeschlagene Gütermenge: 4,5 Millionen Tonnen.

  • Auf dem Neckar 2018 registrierte Schiffsbewegungen: 4200

  • Zahl der Gemeinden im Südwesten mit "Neckar" oder "…am Neckar" im Namen: 22

Quelle: Statistisches Landesamt BaWü

Die Vielfalt des Neckars von der Quelle bis zur Mündung neu zu entdecken, das ist der Ansatz des alle zwei Jahre stattfindenden "Unser Neckar"-Aktionstages. Besucher erfahren dabei mehr über gewässerökologische Maßnahmen am Fluss und seinen Seitengewässern, brechen auf dem Wasser zu interessanten Flussexpeditionen auf und gewinnen neue Eindrücke von der Technik rund um den Landesfluss.

Auf dem Aktionsgelände in der Unteren Neckarstraße und auf der Bühne am Hagenbuchersee präsentieren sich unter anderem die DLRG Heilbronn, der Segelsportclub mit Schnupperkursen für Kinder bis 14 Jahre und die Initiative Radkultur.

Abfälle werden in neuwertige Produkte umgewandelt

Die Marinekameradschaft bietet Rundfahrten mit ihrer Pinasse an, der württembergische Motorbootclub stellt die König-Wilhelm-Schleuse vor und Gewässerführer erläutern ihre Tätigkeit. Die VHS Unterland, Händler und Kunsthandwerker machen das Projekt Upcycling bekannt, bei dem Müll in neuwertige Produkte umgewandelt wird. 

Für den kleinen Hunger und den Durst werden nicht alltägliche Speisen und Getränke serviert.

>>Programmflyer der Aktion "Unser Neckar"

 


Joachim Friedl

Joachim Friedl

Stv. Leiter der Stadtkreis-Redaktion

Joachim Friedl arbeitet seit Ende 1979 bei der Heilbronner Stimme. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Kommunalpolitik. 

Kommentar hinzufügen