Mehr heimisches Wild soll auf dem Teller landen

Mehr heimisches Wild auf die Teller

Region  Auch wenn die Nachfrage im Unterland vergleichsweise gut ist: Die Jäger wollen die Vermarktung heimischen Wildprets ankurbeln. Die Landesregierung hat bereits gefordert, mehr Wildschweine zu erlegen.

Von Reto Bosch


Deutlich mehr Wildschweine zu erlegen, ist schon schwierig genug. Doch wohin mit dem Fleisch der Tiere? Der Ilsfelder Samuel Golter soll für den Landesjagdverband die Wildpretvermarktung ankurbeln. Unterstützung kommt vom Land. Schließlich fordert Landwirtschaftsminister Peter Hauk deutlich höhere Abschussquoten, um der - für Menschen ungefährlichen - drohenden Afrikanischen Schweinepest (ASP) zu begegnen. Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest "Je höher die Schwarzwildbestände im