Land erlässt zentralen Bußgeldkatalog für Corona-Verstöße

Land erlässt zentralen Bußgeldkatalog für Corona-Verstöße

Heilbronn  Baden-Württemberg orientiert sich mit den Strafen an NRW. Auch Inhaber von Geschäften müssen zahlen, es gibt aber Ermessensspielräume.

Von Ulrike Bäuerlein


Zur privaten Party einladen, am See den Grill anwerfen, mit Freunden trotz Corona abhängen? Das kann richtig teuer werden - oder sogar im Gefängnis enden. Baden-Württembergs CDU-Innenminister Thomas Strobl machte bereits mehrfach deutlich, dass Polizei und Ordnungsbehörden hart durchgreifen und Strafanzeigen stellen würden. Bis zu 25 000 Euro Bußgeld oder sogar mehrjährige Haftstrafen stehen gemäß Infektionsschutzgesetz auf Verstöße gegen die Verordnung. Jetzt legt Baden-Württemberg mit einem